Kalender

Kalender 2019

auch für 2019 bringt die Gesellschaft für Softwarearchäologie wieder einen (natürlich kostenlosen) Kalender heraus.
Der diesjährige Kalender wurde inspiriert durch die momentane intensive Diskussion über künstliche Intelligenz, ihre Möglichkeiten, ihre Gefahren und potentielle zeitliche und funktionale Entwicklungsschienen. In dieser Diskussion geht es u.a. um die Frage, was Intelligenz wirklich ist. Dazu gibt es bekanntlich keine einheitliche Meinung. Unter Umgehung von Details bietet hier der bekannte Test des englischen Mathematikers Alan Turing eine Lösung an. Eine Frage wurde aber bisher nicht diskutiert: Was wäre das Ergebnis, wenn der Mensch (Homo sapiens) von seinen Gegenübern (künstliche Intelligenz, Alien, Tier, Pflanze o.ä.) einem inversen Turingtest unterzogen würde? Ist der Mensch in deren Sinne intelligent?

Die Blätter dieses Kalenders sind wie immer mit einem ‚Augenzwinkern’ erstellt und erheben keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit.
Sie genügen dem Motto des SoftArche-Kalenders ‚Nihil tam admirabile est, quin quaerendo fingere possit.’ (Nichts ist so seltsam, dass es nicht dargestellt werden könnte.).

Download (PDF-Datei: ca. 2,0 MB)

Kalenderblatt des Monats 12/2018

Kalender 2018: faszinierende Projektteams der Weltgeschichte

Download (PDF-Datei: ca. 3,5 MB)

Kalender 2017: Da kam ein QM des Wegs

Download (PDF-Datei: ca. 1,5 MB)

Die Kalender der vergangenen Jahre finden Sie in dem e-Book ‚Kalendergeschichten aus dem Universum der Softwareentwicklung‘ unter dem Punkt ‚Bücher‘. In diesem Buch werden auf Wunsch vieler Interessenten die Kalendergeschichten von 2004 bis 2016 als Sammlung der Kalenderblätter (ohne Kalenderangaben) mit jeweils kurzen Vorworten zusammengefasst.
Im Folgenden sind die Kalender nochmals aufgeführt:

  • 2004: Bonmots (seltsame Meldungen) aus der Rechnerwelt
  • 2005: Bilder einer Malerin
  • 2006: Ein Spaziergang durch den (Irr-)Garten der Programmiermuster und Ablaufkonstrukte
  • 2007: Ein phantastischer Disput über Qualität und Entropie von Softwaresystemen moderiert von SoftArche
  • 2008: Psyche versus Ratio in der Softwareentwicklung (Psychologische Fallen und Stolpersteine)
  • 2009: JOFRI’s Welt in Gedichten (Lyrik ‚verfasst‘ von dem ‚artificial intelligence‘ Programm JOFRI)
  • 2010: Software-Metrie für Dummies
  • 2011: Aus den großen Arkana des Software-Quality-Tarots
  • 2012: Als Qualitätsmanager (QM) und Softwaretester auf der Couch bei ELIZA
  • 2013: Installationen in SoftArt oder freie Assoziationen über die Kunst der Softwareentwicklung
  • 2014: Vision einer transhumanen Optimierung der Softwareentwickler
  • 2015: Kampf um gute Qualität auf den Welten des Universums der Softwareentwicklung
  • 2016: Burnout und Psychosen in der IT