News

geisterhafte Grüße zu Halloween 2017

Die Gesellschaft für Softwarearchäologie sendet Ihnen herzliche Grüße zu Halloween.
In dieser Nacht erscheinen bekanntermaßen diverse Geister und Dämonen.
Auch die eigentlich als rational denkend eingeschätzten Softwareentwickler und sonstigen IT-Spezialisten bleiben,
wie gut informierte Kreise wissen, von solchen Erscheinungen nicht verschont.
Ein Bild hiervon gibt die folgende Collage.

Download
(Png-Datei: ca. 2,0 MB)

Viele Grüße
Wolfgang Ulbrich
im Namen der Gesellschaft für Softwarearchäologie

Gesellschaft für Softwarearchäologie jetzt auch auf Facebook

Seit der KW 37 existiert auch eine Seite für die Gesellschaft für Softwarearchäologie auf Facebook.
Da die Vermarktung zurückhaltend erfolgt, gibt es für die Seite noch keinen Facebook-Benutzernamen.
Sie finden die Seite über die Suchmechanismen von Facebook.

Grußadresse zum 50.Jahrestag der ‚Wurzel‘

Hallo Wurzel-Team,
nachdem ich in der ‚Thüringer Allgemeinen‘ unter der Rubrik ‚Wissenschaft‘ einen Artikel zum Wurzel-Jubiläum gelesen habe, will ich mich im Namen der Gesellschaft für Softwarearchäologie unbedingt den Glückwünschen anschließen.

Die Zeit bei der Wurzel war für mich ein Highlight meines Mathematikstudiums in Jena. Hier konnte man sich für eine Idee unmittelbar engagieren und dabei auch Erfolge und das Anrührende einer Gemeinschaft erleben.
Wer hätte damals gedacht, dass die Wurzel 50 Jahre erfolgreich bestehen würde. Ich muss allerdings sagen, dass zumindest ich in meinem damaligen Alter überhaupt nicht daran gedacht habe, jemals 50 Jahre älter zu werden.
Nochmals herzliche Grüße und weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Wolfgang Ulbrich

Breakdance im Hochregallager (neue Story aus ‚ungewöhnliche Artefakte‘)

Bericht über einen Vorfall mit einem Regalbedienroboter in einem volkseigenen Betrieb der DDR, bei dem die Software nicht wie vorgesehen funktionierte.

quergedachte Grüße zu Pfingsten 2017

Die Gesellschaft für Softwarearchäologie wünscht Ihnen ein frohes und entspanntes Pfingstfest mit einigermaßen schönem Wetter.
P.S. In Anlehnung an das Ereignis (die Ausschüttung des Heiligen Geistes), das diesen Tag prägte, habe ich eine Collage gemacht, die Probleme der Softwareentwickler bei der Aufnahme bzw. Umsetzung des Geistes der guten Qualität zeigt.
Die Entwickler stehen im Banne der vielfältigen und sich teilweise widersprechenden Qualitätsanforderungen der potentiellen Nutzer.
Das Denken der Entwickler verläuft oft in engen Bahnen, Neues wird in Schubladen (Kategorien) einsortiert, Vorurteile bestimmen ihre Vorstellung von der Realität.

Die Collage kann als Poster (30×45 cm) herunter geladen werden.
Das Bild im ‚Q‘ wurde von Frau Xenia Miedreich gemalt.

Download
(Png-Datei: ca. 5,0 MB)

quergedachte Grüße zu Himmelfahrt 2017

Die Gesellschaft für Softwarearchäologie wünscht Ihnen ein frohen und entspannten Himmelfahrtstag mit einigermaßen schönem Wetter.
P.S. In Anlehnung an das Ereignis, das diesem Tag seinen Namen gab, habe ich eine Collage gemacht,
die Probleme der Softwareentwickler auf dem Weg zum Himmelreich der fehlerfreien bzw. fehlerarmen Software zeigt.
Diverse finstere Gestalten legen ihnen Steine in den Weg und nicht immer gelingt es den Entwicklern, den Weg bis zum guten Ende zu bewältigen.

Die Collage kann als Poster (30×45 cm) herunter geladen werden.

Download
(Png-Datei: ca. 5,0 MB)

ungewöhnliche Artefakte

2017 werden auf der Website von SoftArche in unregelmässigen Abständen Stories zu ungewöhnlichen Artefakten veröffentlicht.
Voraussichtlich Anfang 2018 wird eine Sammlung der Stories als Buch erscheinen.

Kalender 2017

Den Kalender 2017 der Gesellschaft für Softwarearchäologie finden Sie auf der Seite ‚Kalender‘. Er steht unter dem Titel ‚Da kam ein Qualitätsmanager des Wegs…‚.

 

Bücher im Druck

Die bisher veröffentlichten Bücher
 

 
sind jetzt auch gedruckt im Format A5 hoch als Softcover verfügbar.
Sie können zu einem Stückpreis von 15 € bei SoftArche bestellt werden.

Buch ‚Auf der Route 66 durch das Wunderland der Softwareentwicklung‘ jetzt auch als PDF zum Download

Die Bereitstellung erfolgt diesmal nicht im Epub-Format, da es hierbei durch die Bilder-Text-Kombinationen der Traumreisen zu Anzeigeproblemen bei Größenänderungen kommen kann.
Das Buch wurde in dieser Version als PDF-Dokument im Format A5 verfasst und ist damit für die Ebook-Reader im Tablet-Format problemlos in vertretbarer Größe anzeigbar.
Der Download ist im Punkt ‚Bücher‘ verfügbar.

quergedachte Pfingstgrüße 2016

Die Gesellschaft für Softwarearchäologie wünscht Ihnen ein frohes und entspanntes Pfingstfest mit einigermaßen schönem Wetter.P.S. Anbei ein Bild des ‚Sensationsfundes‘ des diesjährigen Frühjahrsworkshops der Gesellschaft für Softwarearchäologie (www.soft-arche.de).
Der Fund war diesmal kein Softwareartefakt sondern echte Hardware.

Stonehenge of Thuringia
Die Experten von SoftArche sind dabei, die Bedeutung des Artefakts bzw. die enthaltene geheime Botschaft zu entschlüsseln.